Auch das Begrüßen mit Hund an der Leine sollte trainiert werden.
Dogscootern Anna und Logan
Unsere Hunde können auch für Shootings gebucht werden.
Longieren mit dem Hund. Neuer Kurs startet bald
Hundesachen selber machen . Unter diesem Motto bieten wir immer wieder Seminare an.
Gruppentraining Jogger, Krücken hier lernen die Hunde alles mögliche kennen.
Gruppentraining was passiert wenn ein Ball vorbeirollt ?
Tunierhundesport Anna und Logan
Wolfhund Logan
Tunierhundesport Anna und Logan
Gruppen oder Einzeltraining bei uns sind Sie richtig.
Wolfhund Logan
Dogscootern meine Hündin Arka mit Musher Ralf.
Startseite -> Impressum -> AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Hundeschule Wolfsrudel

 

1. Schutzimpfungen und Krankheiten:

Der Teilnehmer erklärt, dass sein Hund gesund und frei von ansteckenden Krankheiten oder Parasiten ist. Der Hund muss über einen aktuellen Impfschutz gegen Tollwut, Staupe, Parvovirose, Hepatitis und Leptospirose verfügen. In der Welpengruppe gilt, dass ein Altersangemessener Impfschutz nachzuweisen.

 

2. Haftung des Hundehalter, Tierhalterhaftpflichtversicherung:

In der Regel nimmt der Hundehalter selbst am Unterricht teil. Er bleibt während des Unterrichts verantwortlich.

Der Tierhalter ist verpflichtet, eine Tierhalterhaftpflichtversicherung vorzulegen. Der Unterzeichner der AGB´s verpflichtet sich, die Haftung im Schadensfall persönlich zu übernehmen, wenn ein Dritter für ihn an den Kursen teilnimmt.

 

3. Vertragsabschluss:

Die Anmeldung für einen unserer Kurse ist für beide Seiten verbindlich. Mit der Anmeldungen werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Platzregeln anerkannt.

 

4. Bezahlung:

Ihre Anmeldung ist bindend. Die Gebühr für einen Kurs ist vor Beginn zu entrichten.

Für verschiedene Gruppe besteht die Möglichkeit Fünfer oder Zehner Karten zu erwerben.

Beide Seiten haben die Möglichkeit aus wichtigen Gründen abzusagen. Bei zeitlich festgebundenen Kursen ist es nicht möglich vom Teilnehmer abgesagte Stunden nachzuholen.

Bei Einzelstunden ist die Gebühr anschließend zu entrichten. Die Abrechnung erfolgt nach der ersten vollen Stunde im 15 min Takt. Eine Einzelstunde muss min. 24 Std. vorher durch den Tierhalter abgesagt werden, erfolgt dies nicht oder später kann die Stunde vollständig in Rechnung gestellt werden.

 

5. Ausrüstung während des Unterrichts:

Bei den Trainingsstunden hat der Hundehalter festes Schuhwerk zu tragen. Leine und Halsband des Hundes sind auf Funktionstüchtigkeit zu überprüfen.

 

6. Haftung der Hundeschule:

Die Hundeschule übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die dem Hundehalter oder seinem Hund oder Begleitpersonen durch die Anwendung der gezeigten Übungen, durch Eingreifen der Ausbilder, den Freilauf der Hunde, Rangeleien von eigenen bzw. fremden Hunden im Freilauf, durch die Nutzung von Geräten, infolge der Teilnahme oder während der Teilnahme am Unterricht entstehen.

Ausgenommen hiervon ist nur die Haftung für vorsätzliches Handeln. Alle Begleitpersonen sind durch den Hundehalter vom Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Jede Teilnahme, Besuch, Übung der teilnehmenden Personen und Hund an den Unterrichts- und Beratungsstunden erfolgen ausschließlich auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Dies gilt auch für anderweitige Veranstaltungen.

 

7. Trainingsstundenabsage:

Die Hundeschule behält sich vor, in dringenden Fällen oder Wetterbedingt Trainingsstunden abzusagen. Dieser Unterricht wird selbstverständlich nachgeholt oder nicht berechnet.

 

8. Ausschluss einer Erfolgsgarantie:

Die Hundeschule übernimmt keine Erfolgsgarantie für die im Rahmen des Unterrichts vermittelnden Inhalte. Der Erfolg hängt in erster Linie vom Hundehalter und vom teilnehmenden Hund ab und ob die Trainingsstrategien adäquat umgesetzt werden.

 

9. Datenschutz:

Die für das Training erforderlichen Daten werden nur für interne Zwecke gespeichert. Alle personenbezogenen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

 

10. Copyright:

Die Kursinhalte inklusive der ausgegebenen Unterlagen unterliegen dem Copyright der Hundeschule Wolfsrudel und dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

 

11. Bild – und Tonmaterial:

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass die Hundeschule alle Bild- und Tonträger, die im Zusammenhang mit der Hundeschule erstellt wurden, für Werbezwecke (z.B. Homepage, Flyer, Themenabende), PR-Maßnahmen oder im Rahmen der Ausbildung, genutzt und verwendet werden dürfen. Erstellt der Teilnehmer selbst Bild- und Tonträger, die im Zusammenhang mit der Hundeschule erstellt werden, dürfen diese ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Hundeschule nur für private Zwecke des Teilnehmers verwendet werden. Eine Veröffentlichung bedarf der Zustimmung der Hundeschule. Die Hundeschule kann eine Kopie der durch Dritte angefertigter Bild – und Tonträger verlangen.